Hallo und herzlich Willkommen

beim Heimatverein Hicksland

in Lieberhausen

 

Wenn Sie alles Wissenswerte über unseren Verein erfahren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.  Von der Historie

über Ergebnisse, Veranstaltungen und neueste Trends bis hin zur Mitgliedschaft und Beitrittserklärung finden Sie hier alles, was Ihnen 

im Zusammenhang mit unserem Tun einen ganzheitlichen Überblick verschafft. 

Unser Verein bietet für Groß und Klein, Jung und Alt  die unterschiedlichsten Angebote. 

 

Aktuelles & Termine

" kurz und knapp "

Landrat Jochen Hagt mit den Vertretern der Dorfgemeinschaften.

Der Landrat lädt zum Dorfgespräch

 

Am 25. August 2020 hatte der Landrat Jochen Hagt je zwei Vertreter aus sechs Oberbergischen Dorfgemeinschaften zu einem Dorfgespräch eingeladen.

Neben Lieberhausen waren noch die Dörfer Oberagger, Mittelagger, Neuenothe, Bellingroth und Marienhagen vertreten.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Oberbergische Kreis dieses Jahr weder den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ noch einen Dorftag durchführen.

Daher haben Herr Hagt und Herr Frank Herhaus auf diesem Weg den Austausch mit den Dörfern gesucht.

In den zwei Stunden war Platz für viele Probleme, die die einzelnen Dorfgemeinschaften mit und ohne Corona haben.  Aber auch viele Ideen wurden ausgetauscht.

Landrat Jochen Hagt mit den beiden Vertretern der Dorfgemeinschaft Lieberhausen.

Für Lieberhausen nahmen Silvia Grube und Gaby Graf teil.

 

An dieser Stelle vielen Dank an den Oberbergischen Kreis und an Herrn Hagt.

 

 

 

Quelle: Fotos OBK

Vorab.... 

Die Haussammlung vom Heimatverein fand eine ganz tolle Resonanz.

In kürze mehr, jetzt aber schon mal ein recht herzliches DANKESCHÖN !

Haussammlung des Heimatverein Hicksland                         „Wir brauchen Eure Hilfe“

Liebe Dorfbewohner,

 

vermutlich haben schon einige von Euch gehört, dass wir unser Treckerchen (Aufsitzrasenmäher) nicht mehr im öffentlichen Verkehrsraum bewegen dürfen, um die Rasenflächen am Spielplatz,  an der Mehrzweckhalle und an vielen anderen Stellen im Dorf zu mähen.

Einen Teil des Problems konnten wir bereits lösen, denn die Stadt Gummersbach stellt uns auf Dauer für den Transport des Mähers einen PKW-Anhänger zur Verfügung.

Nun ist natürlich alles etwas aufwendiger, aber machbar. Allerdings fehlt uns nun ein Fahrzeug, welches das gesamte Equipment, was man sonst noch so zur Dorfpflege benötigt, transportiert. Außerdem benötigen wir für den Anhänger und das Fahrzeug noch eine Garage.

Für beides hätten wir eine Lösung (einen Elektrotransporter/APE und ein Metallgerätehaus), aber wir können die Gesamtsumme von ca. 3800 Euro nicht alleine aus der Kasse des Heimatvereins stemmen, zumal wir ja schon im März diesen Jahres den Freischneider, die Heckenschere usw. für ca. 1500 Euro durch Akkubetriebene Geräte ersetzt haben.

Daher bitten wir Euch, uns für die Dorfpflege mit einer Spende zu unterstützen.

Die Spendensammlung wird am 22.08 und am 29.08.2020 ab 11:00 Uhr stattfinden.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, bekommt Ihr selbstverständlich auf Wunsch eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt.

 

 

Für Eure Unterstützung möchten wir uns schon im Voraus bedanken

 

und verbleiben mit lieben Grüßen

 

 

Der Vorstand

 

Bilder: Udo Funke

Bericht von Anfang Juli 2020

 

 

Hallo Liebe Dorfbewohner.

 

Dieses Bild, so wie Ihr es gewohnt ward, dass Udo Funke und Carsten Reschop durch`s Dorf fuhren und hier ein bisschen Hecke schneiden und dort noch eben den Rasen mähen gibt es nicht mehr.

Uns wurde durch die Polizei unmissverständlich klar gemacht (zu Recht - „hat ja immer gut gegangen“) das unser Gefährt nicht in den öffentlichen Verkehrsraum gehört. Das heißt: zum Rasenmähen auf dem Kinderspielplatz, zum Heckeschneiden am Kriegerdenkmal … und so weiter und so weiter, müssen wir jetzt immer mit einem Anhänger anreisen, um den Rasenmäher Traktor zu transportieren und das Schnittgut zu entsorgen. Das wird für diejenigen, die das immer machen sicherlich eine logistische Herausforderung. Einmal in finanzieller Hinsicht (der Heimatverein ist nicht mit Reichtümern gesegnet) und in der Lagerung (der Anhänger braucht einen Stellplatz.) Also liebe Dorfbewohner, ihr seht, es gibt einiges zu bewältigen, aber der Vorstand arbeitet schon mit Hochdruck an einer Lösung. Sollte es dem einen oder anderen Mal nicht schnell genug gehen, dass der Kinderspielplatz gemäht wird, vielleicht selber einmal den Rasenmäher zur Hand nehmen und das Problem ist gelöst. Über den weiteren Stand der Dinge halten wir Euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

 

Text und Bild: Udo Funke

 

Corona bedingte Absage von Terminen

Liebe Mitglieder und Freunde des Heimatverein Hicksland,

 

 

aufgrund der aktuellen Situation und um die Gesundheit

 

aller zu schützen, haben wir uns nach langer Überlegung dazu

 

entschlossen das Bürgercafè, die Tagesfahrt und die

 

4-Tagefahrt abzusagen.

 

Wir hoffen darauf das im Herbst wieder ein Bürgercafè

 

und unser Kürbis -und Lichterfest stattfinden kann.

 

 

Bleibt gesund und passt auf euch auf!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 Der Vorstand

Hinweis in eigener Sache

 

Auf Veranstaltungen des

Heimatverein Hicksland,

werden (müssen) wir jetzt

immer ein solches Plakat

aufhängen um darauf auf-

merksam zu machen, dass

gegebenenfalls Bild- und/oder

Tonaufnahmen gemacht werden.

Kronkorken - Sammelaktion

für die Interessensgemeinschaft Arthrogryposis e.V.(IGA)

 

 

Der Oberbergische-Lutherwanderweg                      rund um Lieberhausen

Kontakt

Heimatverein Hicksland e.V. Lieberhausen

Homertstr. 18

51647 Gummersbach

 

Telefon:

+49 2354 4882

E-Mail:

heimatvereinlieberhausen@gmail.com

oder nutzen Sie unser 

Kontaktformular

DIE POLIZEI KLÄRT AUF.

Besuchen Sie uns

auch auf FACEBOOK

 

 Letzte Änderung:

13.09.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 - Heimatverein Hicksland e.V. Lieberhausen