Archiv

Spielplatz - Einweihung

 

23.04.2016

 

Pünktlich zur Einweihung der neuen Spielgeräte kam auch die Sonne.     Bei Kaffee, Waffeln, Kuchen und Bratwurst, wurden gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Gummersbach Jürgen Marquardt, die Spielgeräte eingeweiht. In einer kleinen Festrede von Jürgen Marquardt und Tina Reinhold der 2. Vorsitzenden des Heimatvereins Hicksland, bedankte man sich nochmals recht herzlich für die geleisteten Arbeiten des Bauhofs der Stadt Gummersbach. Des weiteren galt ein Riesen Dank all den Spendern, die diese Neugestaltung und die Anschaffung der Spielgeräte erst möglich gemacht hatten.

16.04.2016

 

Frühjahrsputz in Lieberhausen und Müllsammeln vor den Toren unseres Dorfes.

 

DANKE !

 

Einfach toll und nochmals vielen Dank an die vielen Helfer. So macht "Dorf" jede Menge Spaß !

Bürger-Cafè !

Montag, den 7. März von

15.30 bis 17.30 Uhr

im Gemeindehaus Lieberhausen

 

Eine unterhaltsame und sehr sympathische Sichtweise von Integration in

Deutschland. Humorvoll und mit viel Herz vorgetragen von: Michael Höhn

(Schriftsteller und ev. Pfarrer a.D. aus Wiehl) und der türkischstämmigen

Gummersbacherin Emine Kayadibi.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Heimatverein

Beleuchtungsprobe an der "Bunten Kerke"

02.12.2015

 

" Probeleuchten " !

 

Gut sah sie aus, unsere "Bunte Kerke".

Mit Hilfe von Jürgen Marquardt unserem Stellvertretenden Bürgermeister und Gründer des Fördervereins "Bonte Kerke Lieberhausen e.V.",

kam es am Mittwoch,dem 02. Dezember 2015 zu diesem "Beleuchtungstermin". 

Mehr zu diesem Termin und dem Förderverein gibt es in kürze.

Wintderfest 2015
Bei der Übergabe des Spendenschecks an das Johannes-Hospiz: Anne Held (Bild links) und Monika Kretschmer (2. v. links) Quelle : Oberbergische Volkszeitung vom 29.01.2015 Foto : Krempin

Winterfest für Hospizarbeit


Mit mehr als 21.000 Euro, viel Einsatz und Ehren-

amtlicher Arbeit hat die winterfestgemeinschaft

Lieberhausen in den vergangenen sieben Jahren

das Johannes-Hospiz in Wiehl unterstützt.

Als Erlös aus dem Winterfest im Dezember rund

um die "Bunte Kerke" in Lieberhausen überreichten

Monika Kretschmer (Organisatorin des Winterfestes)

und Anne Held von der Winterfestgemeinschaft jetzt

die nächste Spende in Höhe von 4100 Euro.

Bildquelle & Text : Krausebild

Wir sind wieder da ....

 

21.10.2014

Es war eine Reise wert !

 

Bautzen - ein toller Ort - ein tolles Hotel - eine tolle Tour

 

Vier schöne Tage in Grimma, Görlitz und Bautzen. Mit viel Rahmenprogramm wurden unsere Tage ausgefüllt. Neben interessanten Stadtführungen in allen drei Städten, besuchten wir das Kloster Ostritz Marienstein, eine wunderschöne wiederhergestellt Jugendstilvilla der Familie Weigang und das Stasi-Gefängnis Bautzen II, was uns alle sehr beeindruckt hat. Für das leibliche Wohl wurde auch ausreichend gesorgt. Ein dickes DANKESCHÖN an Tina für die klasse Ausarbeitung der Tour und an unseren Busfahrer Thomas für die sicher fahrt.

Musik: Al the forest fountain von Andreas Vollenweider

Präsentation von: Gabriela Graf

Tagestour am 30.08.2014

Bilder auf Facebook oder unter:

ERLEBNIS ENERGIEWEG

im Rahmen der

Bergischen Wanderwoche

Tag der Erneuerbaren Energien          

01.06.2014

Frühlingsfest

13.04.2014

 

Bei leichtem Sonnenschein konnten wir wieder unser Frühlingsfest

am "kleinen Lädchen" feiern. Gestärkt mit Kartoffelsuppe, Bratwurst oder

selbstgebackenem, konnten sich unsere Besucher wieder einmal an den

vielen selbstgebastelten Dingen erfreuen. Die evangelische Kirchengemeinde

hatte extra ihren Kirchenkaffee im Gemeindehaus ausfallen lassen und

unser Fest besucht. Bei Sonnenschein und mit zufriedenen Gesichtern klang

das Fest gegen 17.00 Uhr langsam aus.  

Bildquelle: Fotokrause

Frühlingsschießen der Schießgruppe des Schützenverein Lieberhausen

05.04.2014

 

Mit einer Abordnung von 6 Leuten nahm der Heimatverein am Frühlingsschießen in der Mehrzweckhalle teil. Hierbei konnten sich die Vertreter des Heimatvereins einen beachtlichen Platz im Mittelfeld "erschießen".

Heimatvereinversammlung

04.04.2014

 

Neben den vielen Tagesordnungspunkten der Versammlung war ein Punkt die Erhöhung des Jahresbeitrags. Hier einigten sich die Mitglieder den Beitrag von zehn Euro auf zwölf Euro Jahresbeitrag zu erhöhen. Außerdem wurde beschlossen, wieder am Dörferwettbewerb

" Unser Dorf hat Zukunft " teilzunehmen.                      

 

.....mehr auf Medienseite

Müllsammel- und Dorfaufräumaktion                                                                

(29.03.2014)


Die erste Sammelaktion in 2014 haben wir erfolgreich hinter uns gebracht (MC Donald lässt grüßen). Da wir gerade einmal gut in Schwung waren, haben wir auch schon einmal damit begonnen, dass erste Beet von Laub und alten Ästen zu säubern. Leider war der Andrang an den Harken noch nicht besonders groß. Bis auf den kleinen Basti von Bieker´s, war leider kein weiteres Kind dabei! Scheinbar haben es die Eltern der anderen Kinder mit Erfolg geschafft, ihre Kinder zu verstecken. Die nächste Aktion werden wir noch etwas früher ankündigen in der Hoffnung, dass sich alle zeitig darauf einstellen können.

 

Text: UEF                        

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite

Mord mit Aussicht

Wo bitte, liegt denn LIEBERHAUSEN !? Bildquelle: ARD Fernsehen - Das Erste.de

21.03.2014

 

Es ist wieder soweit...

In Lieberhausen, wird wieder "gemordet"!

Zwischen dem 17.03 und dem 22.03.2014 finden wieder Dreharbeiten zu der

ARD-Krimi-Serie „Mord mit Aussicht“ statt. Gedreht wird, wie in OBERBERG AKTUELL

zu lesen war, rund um unsere "Bunte Kerke".

Mord mit Aussicht ... der Drehtag                                                                

(21.03.2014)


Eines schon mal vorab: Entdeckt wurde keiner von uns.

 

Schon früh am Nachmittag fanden sich die ersten Komparsen am Drehort ein. Neben den Dorfvereinen aus Lieberhausen kamen auch Vereine aus Nachbarorten wie zum Beispiel die Interessengemeinschaft " Spielplatz" aus Reichshof-Mittelagger oder Mitglieder vom THW aus Bergneustadt zum "Set". Mit Begeisterung war auch unser Nachwuchs aus dem KIGA Lummerland bei der Sache. Wer hat auch schon zweimal im Jahr einen Fackelzug im Dorf!? Nachdem die Feuerwehrkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Gummersbach ein paar Probeaufnahmen gemacht hatte, wurde nach einer kurzen Einweisung  gegen 19.00 Uhr mit den Dreharbeiten begonnen. Hier wurde allen schnell klar, dass  Filme drehen ein "nicht mal eben" Geschäft ist. Nach vielen Anläufen und Wiederholungen wurde eine Szene nach der anderen abgedreht. Bei der ersten Szene (Fackelzug) musste man schnell feststellen, dass man sich bei der Beschaffung von Fackeln verschätzt hatte und so waren die Ortsvereine gefragt, auf dem Berühmten "kurzen Weg" noch ein paar Fackeln zu besorgen, damit diese Szene zu Ende gedreht werden konnte. Da man bei  Film und Fernsehen mit anderen Zeitrechnungen arbeitet, war die "Mittagspause" dann gegen 23.00 Uhr.  Nachdem sich alle Komparsen, dass Filmteam und die Schauspieler, die wir übrigens alle als sehr angenehm empfunden haben, gestärkt hatten, wurde bis 04.00 Uhr weiter gedreht und zirka sechs (!) Minuten Film waren im "Kasten". Am Ende dieses anstrengenden aber schönen Drehtages waren sich alle einig, dass die Schauspielerei ein sehr aufwendiges Geschäft ist und sich hinter ein paar Minuten Film jede Menge Logistik verbirgt. Hochachtung auch den vielen Helfern um den Drehort, die unermüdlich Auf- und Abbauen mussten, um die entsprechenden Kulissen herzustellen. Am Samstagmorgen war dann von all diesen Aufbauten nichts mehr zu sehen. Das Drehteam war wieder abgereist und Lieberhausen-Hengasch war wieder Lieberhausen.

 

Text: UEF

Ein paar Bilder vom Drehtag

Mehr Bilder gibt es auf unserer Facebookseite oder auf der Internetseite von

OBERBERG-AKTUELL - Suchen - LIEBERHAUSEN

Weitergebildet                                                                                        

(15.03.2014)

 

Im Rahmen von " Unser Dorf hat Zukunft ", 

war unser Heimatvereinvorstand zu einer

Weiterbildungsveranstaltung im benachbarten

Drolshagen-Dumicke.

Engagiert für das Dorf - Mehr Freude für weniger Aktive

 

Vielfältiges ehrenamtliches Engagement ist in vielen Dörfern in Nordrhein-Westfalen das Grundgerüst des gesellschaftlichen Lebens. Fürsorge, Feste, Sport, Freizeit, Bildung und Kultur sind nur mit dem Einsatz vieler Akteure möglich. In Gemeinde- und Stadträten vertreten politisch engagierte Frauen und Männer die Interessen ihrer Dörfer. In Vereinen bereiten sie attraktive neue und traditionelle Veranstaltungen für die Dorfgemeinschaft vor. Besondere Talente bereichern die Dorfkultur und in Notlagen hilft man sich auf kurzem Wege.

Doch ehrenamtliches Engagement ruht auf immer weniger Schultern. Es bedarf einer guten Strategie, um die Herausforderung zu meistern, ohne dass sich die Aktiven völlig verausgaben. Der Workshop ist für all diejenigen gedacht, die sich bereits ehrenamtlich engagieren - oder dies gerne möchten. Gemeinsam können sie einen Weg für ein Engagement finden, das Früchte trägt und Freude bereitet.  

 

Quelle: zele@mkulnv.nrw.de

Kontakt

Heimatverein Hicksland e.V. Lieberhausen

Homertstr. 18

51647 Gummersbach

 

Telefon:

+49 2354 4882

E-Mail:

heimatvereinlieberhausen@gmail.com

oder nutzen Sie unser 

Kontaktformular

DIE POLIZEI KLÄRT AUF.

Besuchen Sie uns

auch auf FACEBOOK

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 - Heimatverein Hicksland e.V. Lieberhausen